2,876 Fragen

9,784 Antworten

874 Kommentare

1,427 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte fachanwalt-reiserecht flugverspätung flugzeitenverlegung entschädigung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz reiseveranstalter-flugänderung-rechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung flug-verspätet-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-anspruch flugänderung-anwalt flugänderung-rechtsanwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude reisebüro-flugänderung-rechte pauschalreise-flugänderung flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugänderung-fachanwalt reisemangel-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht condor-flugverspätung-gutschein reiseveranstalter-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugumbuchung-schadensersatz flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugänderung-urlaub-kürzer flugänderung-fachkanzlei flugzeitenänderung-früher gutschein-condor-flugverspätung anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenänderung fachanwalt-für-fluggastrechte flugverschiebung-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckverspätung fachanwalt-gepäckrecht condor-fluggutschein flugverlegung-was-kann-ich-tun condor-flugverspätung-musterbrief fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugentschädigung flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz hotel-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz gepäckverspätung-pauschale flugannulierung-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-koffer condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung fachanwalt-flugrecht weiterflug-verpasst-was-tun condor-reisegutschein flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung eurowings-flugänderung airberlin-entschädigung anwalt-für-reiserecht gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gepäckverspätung-tagessatz außergewöhnlicher-umstand flugzeitenänderung-schadensersatz ryanair-flugannullierung flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugzeit-geändert-rechte condor-flugverspätung-musterschreiben minderung-anspruch flugverschiebung-schadensersatz ryanair-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung flugverlegung-nach-vorne gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz reiserecht-fachanwalt airberlin-flugänderung-rechte abflughafen-geändert-rechte air-berlin-flugänderung-rechte condor-gutschein anschlussflug-verpasst-anspruch eurowings-flugänderung-rechte condor-entschädigung-was-tun
0 Punkte
Ich verbrachte unseren letzten Sommerurlaub mit meiner Frau und unserem Sohn auf den Kanarischen Inseln. Die Natur und das Wetter dort sind einfach herrlich, nicht zu vergessen das wunderschöne Meer.

Abgeflogen sind wir von Frankfurt am Main nach Gran Canaria.

Der Flug verlief ohne Probleme.

Unser Hotel war an sich auch ganz schön, es war eine große, gepflegte Anlage, lediglich unser Hotelzimmer war schrecklich.

Wir hatten ein Zimmer mit drei Schlafmöglichkeiten. Geschlafen haben wir immer recht gut und ruhig, jedoch als wir am Morgen des ersten Tages aufwachten, mussten wir feststellen, dass sich auf den laken und Decken dder Betten Blutspuren befanden, die am Vorabend noch nicht da gewesen waren.

Wir hielten es zuerst für möglich, dass diese Spuren von Mückenstichen kamen, die wir in der Nacht vllt unwissentlich aufkratzen, aber als wir an den darauffolgenden zwei tagen jeden Morgen ebenfalls Blutspuren, und DANN SOGAR INSEKTEN entdeckten, war uns klar, dass unser Zimmer von Bettwanzen befallen war. Dies wussten wir, weil wir sofort googelten, wie Bettwanzen und deren Bisse aussahen, und die Bilder dann sofort mit den Insekten und den Spuren an unseren Körpern verglichen.

Es handelte sich um Bettwanzen.

Natürlich gingen wir daraufhin sofort zur Rezeption und teilten dies mit, worauf uns angeboten wurde, unsere gesamte Kleidung sofort zuwaschen, und uns in ein anderes Hotelzimmer unterzubringen, was wir selbstverständlich auch sofort warnahmen. Wie wir in den folgenden Tagen feststellten, bildeten sich um diese Bissspuren schmerzhafte und juckende Quaddeln. Zugleich stellten wir fest, dass das Hotel eine durch einen Kammerjäger durchgeführte, professionelle Reinigung unseres ursprünglichen Zimmer, und der beiden angrenzenden Zimmer vornahm.

Wir hatten noch bis zum Ende unserer Reise mit den Nachwirkungen dieser Wanzenbisse zu kämpfen.

 

Kann ich jetzt gegen das Hotel rechtlich vorgehen, und eventuell Schmerzensgeld verlangen?
Gefragt in Reisevertragsrecht von
wieder getaggt von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

 

Hallo lieber Fragesteller,

bei Ihrem Urlaub in Gran Canaria kam es zu folgenden Problem: Gleich am ersten Morgen mussten Sie feststellen, dass ihr Hotelzimmer von Bettwanzen befallen war. Insofern bildeten sich Quaddeln und Rötungen auf der Haut, was natürlich ein sehr unangenehmes Unterfangen ist.

Da es sich wohl um eine Pauschalreise handelte, müssen hier die §§651 a ff. BGB zur Betrachtung herangezogen werden.

Insbesondere kommt mir da eine Minderung des Reisepreises gem. §651 d BGB in Betracht. Der Reisepreis kann nämlich gemindert werden, sobald die Reise einen erheblichen Mangel aufweist. Bettwanzen können durchaus einen solchen Mangel darstellen.

Dazu gibt es bereits mehrere Urteile aus vergangenen Verfahren. Dazu hier eine kleine Liste:

Bad Homburg, 30.01.1997, Az.: 2 C 2428/96-18

Hier kam es ebenfalls zum Aufkommen von Wanzen im Hotelbett, was einen Hautausschlag mit brennenden Juckreiz bei den Reisenden nach sich zog. Es wurde eine Minderung von 10 % des Tagesreisepreises pro betroffenen Tag gewährt.

OLG Celle, Urt. v. 26.03.2015, Az.: 11 U 249/14

In diesem Fall wurden ebenfalls Bettwanzen festgestellt, was zu einer 44-prozentigen Minderung des Tagesreisepreises zuzüglich Schmerzensgeld berechtigte,

AG Frankfurt a.M., Urt. v. 13.12.2007, Az.: 30 C 3745/06

Hier kam es beim Bettwanzenbefall sogar zu einer Minderung des Reisepreises von 100 % für jeden betroffenen Tag und eine Minderung von 50 % für jeden betroffenen Tag der Begleitperson. Die Betroffenen hatten mit Juckreizen, massive Ekzemen zu kämpfen und hatten tagelang keine Möglichkeit das Hotelzimmer zu verlassen.

Ich gehe davon aus, dass es in Ihrem Fall ähnlich aussehen wird. Mit Sicherheit wird bei Ihnen im Zweifel ebenfalls eine Minderung gewährt. Nur bezüglich der Höhe verhält es sich von Fall zu Fall anders.

In jeden Fall muss ein solches Problem immer unverzüglich dem Reiseveranstalter mitgeteilt werden. Eine Ausschlussfrist ergibt sich aus §651 g BGB. Danach muss der Reisende innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.

Ich hoffe, dass Sie diese Möglichkeit wahrgenommen haben. Danach haben Sie immer noch die Möglichkeit innerhalb von zwei Jahren Klage zu erheben. Die Verjährung beginnt mit dem Tage, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte.

 

Viel Erfolg!

Beantwortet von (19,660 Punkte)
0 Punkte
...