2,876 Fragen

9,783 Antworten

874 Kommentare

1,427 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte fachanwalt-reiserecht flugverspätung flugzeitenverlegung entschädigung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz reiseveranstalter-flugänderung-rechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung flug-verspätet-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-anspruch flugänderung-anwalt flugänderung-rechtsanwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude reisebüro-flugänderung-rechte pauschalreise-flugänderung flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugänderung-fachanwalt reisemangel-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht condor-flugverspätung-gutschein reiseveranstalter-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugumbuchung-schadensersatz flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugänderung-urlaub-kürzer flugänderung-fachkanzlei flugzeitenänderung-früher gutschein-condor-flugverspätung anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenänderung fachanwalt-für-fluggastrechte flugverschiebung-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckverspätung fachanwalt-gepäckrecht condor-fluggutschein flugverlegung-was-kann-ich-tun condor-flugverspätung-musterbrief fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugentschädigung flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz hotel-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz gepäckverspätung-pauschale flugannulierung-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-koffer condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung fachanwalt-flugrecht weiterflug-verpasst-was-tun condor-reisegutschein flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung eurowings-flugänderung airberlin-entschädigung anwalt-für-reiserecht gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gepäckverspätung-tagessatz außergewöhnlicher-umstand flugzeitenänderung-schadensersatz ryanair-flugannullierung flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugzeit-geändert-rechte condor-flugverspätung-musterschreiben minderung-anspruch flugverschiebung-schadensersatz ryanair-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung flugverlegung-nach-vorne gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz reiserecht-fachanwalt airberlin-flugänderung-rechte abflughafen-geändert-rechte air-berlin-flugänderung-rechte condor-gutschein anschlussflug-verpasst-anspruch eurowings-flugänderung-rechte condor-entschädigung-was-tun
0 Punkte

Ich hoffe, ich bin hier im Forum mit dem nachfolgendem Problem richtig. Ich schreibe im Namen meiner Eltern, weil die beiden nicht ganz so internetaffin sind ;).

Sie hatten für Juli 2017 eine Urlaubsreise nach Spanien gebucht. Wie immer sind sie sehr darauf bedacht, zusätzlich zur Reise, auch eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Denn bisher ist es schon das ein oder andere Mal vorgekommen, dass sie ihre Reise kurzfristig stornieren mussten. Ein Glück hatten sie immer eine Reiserücktrittsversicherung, die ihnen stets die Kosten problemlos zurückerstattet hat. Bis auf dieses Mal... Leider erkrankte mein Vater kurz vor der Reise ganz schwer an einer starken Lungenentzündung, weshalb er nicht mehr in der Lage war, den Urlaub nach Spanien wahrzunehmen. Aufgrund dessen stornierte meine Mutter die Reise. Sie bezahlte daraufhin Stornogebühren i.H.v. 1400 €. Dies leitete sie umgehen an die Versicherung (Europäische Reiseversicherung) weiter. Doch anstatt die gesamten Kosten zu übernehmen, übernahmen sie 1.120 €. „ 20 % des erstattungsfähigen Schadens ( 280 € ), werden als Selbstbeteiligung abgezogen und nicht erstattet werden.“, hieß es in dem Schreiben des Versicherers. Nun, viele mögen an dieser Stelle zunächst zurecht sagen, dass immer noch ein sehr großer Teil vom Versicherer übernommen worden ist und sich meine Eltern damit zufrieden geben sollen. Allerdings hat die Versicherung vorher für folgendes geworben: „Wir ersetzen Ihnen u. a. die anfallenden Stornokosten bis zur Höhe des versicherten Gesamtreisepreises, wenn Sie Ihre Reise aus versichertem Grund (z. B. Krankheit, Unfall, Kündigung) nicht antreten können" (…). Das war auch der Grund, wieso sich meine Eltern für diese Versicherung entschieden hatten. Laut der Werbung werden die gesamten Kosten der Stornierung von der Versicherung übernommen. Von einer 20% Selbstbeteiligung ist nicht die Rede, zumindest erschließt sich das weder meinen Eltern noch mir aus dem Werbetext.
Deshalb verlangen meine Eltern nun, dass die Versicherung die restlichen 280 € bitte auch übernemen sollen!
Wie können sie denn dagegen vorgehen ? Sind denn diese 20 % Selbstbeteiligungskosten legitim, auch wenn sie nirgends aus dem Text hervorgehen?
Liebe Grüße, Sebastian + Eltern!

Gefragt in Reisevertragsrecht von
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

...