2,876 Fragen

9,783 Antworten

874 Kommentare

1,426 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte fachanwalt-reiserecht flugverspätung flugzeitenverlegung entschädigung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz reiseveranstalter-flugänderung-rechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung flug-verspätet-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-anspruch flugänderung-anwalt flugänderung-rechtsanwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude reisebüro-flugänderung-rechte pauschalreise-flugänderung flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugänderung-fachanwalt reisemangel-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht condor-flugverspätung-gutschein reiseveranstalter-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugumbuchung-schadensersatz flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugänderung-urlaub-kürzer flugänderung-fachkanzlei flugzeitenänderung-früher gutschein-condor-flugverspätung anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenänderung fachanwalt-für-fluggastrechte flugverschiebung-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckverspätung fachanwalt-gepäckrecht condor-fluggutschein flugverlegung-was-kann-ich-tun condor-flugverspätung-musterbrief fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugentschädigung flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz hotel-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz gepäckverspätung-pauschale flugannulierung-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-koffer condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung fachanwalt-flugrecht weiterflug-verpasst-was-tun condor-reisegutschein flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung eurowings-flugänderung airberlin-entschädigung anwalt-für-reiserecht gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gepäckverspätung-tagessatz außergewöhnlicher-umstand flugzeitenänderung-schadensersatz ryanair-flugannullierung flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugzeit-geändert-rechte condor-flugverspätung-musterschreiben minderung-anspruch flugverschiebung-schadensersatz ryanair-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung flugverlegung-nach-vorne gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz reiserecht-fachanwalt airberlin-flugänderung-rechte abflughafen-geändert-rechte air-berlin-flugänderung-rechte condor-gutschein anschlussflug-verpasst-anspruch eurowings-flugänderung-rechte condor-entschädigung-was-tun
0 Punkte
Hallo,

von wegen bella Italia. Ich hatte bei TUI eine Reise im Bellini Hotel für 4 Nächte mit einem Zimmer der Kategorie „Grand Deluxe“ gebucht. Sehr groß war schon meine Vorfreude, denn ich wollte mir Venedig außerhalb der Hauptsaison anschauen. So konnte ich ohne Trubel alles in Ruhe besichtigen und die ganze Lagunenstadt genießen. Da ich nur 4 Nächte bleiben konnte, wollte ich auf keinerlei Luxus verzichten und erlaubte mir deshalb im Bellini zu residieren. Dieses Hotel befindet sich in einem eleganten Adelspalast des 18. Jahrhunderts in dessen Inneren alte Marmoren und Lüstern aus Murano, wie auch verschiedene zeitgenössische Dekorationen vorhanden sind. Außerdem gönnte ich mir ein klimatisiertes Zimmer mit Minibar, kostenloses WLAN. Ein eigenes Badezimmer mit Badewanne und Designer Toilettenartikel. Das Zimmer sollte mit eleganten, venezianischen Stilmöbel ausgestattet sein und war laut Werbung im Katalog als Kanalblick buchbar. Ebenso legte ich großen Wert auf einen Concierge-Service.

Das alles fand ich so im Katalog und buchte das komplette Paket. Als ich in Venedig ankam und in mein Zimmer eincheckte, war ich doch sehr enttäuscht. Das Zimmer war um einiges kleiner als ausgeschrieben und die Ausstattung entsprach nicht der Beschreibung im Katalog. Deshalb entschloss ich mich sofort nach meiner Ankunft das Zimmer zu reklamieren. Daraufhin wurde mir ein neues Zimmer angeboten, dass sich aber von meinem jetzigen nicht unterschied. Am darauffolgenden Tag reklamierte ich ein zweites Mal, aber auch das vorgeschlagene Zimmer entsprach nicht der gebuchten Ausstattung. Beide Zimmer waren zum Teil mit dunkler Farbe gestrichen und wirkten mehr als unfreundlich. Fakt war, sie wichen erheblich vom Bild ab und vom Kanalblick keine Spur!

Habe ich Anspruch auf Reisepreisminderung?
Gefragt in Rechtsberatung von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Hallo,

leider musstest du feststellen, dass das von dir gebuchte Zimmer stark von dem abwich, in dem du letztendlich untergebracht worden bist. Als du dieses Zimmer reklamiert hast, wurde dir zwar ein neues angeboten, dieses unterschied sich aber nicht von dem ersten. Auch von dem gebuchten Kanalblick fehlte jede Spur. 

Nun stellt sich dir die Frage, ob du gegen deinen Reiseveranstalter eventuell einen Anspruch auf Reisepreisminderung geltend machen kannst. 

Dieser Anspruch wird nun nach dem neuen Reisevertragsrecht nicht mehr §651 d BGB sondern in §651 m BGB geregelt. 

Danach mindert sich der Reisepreis für die Dauer des Reisepreises. Bei der Minderung ist der Reisepreis in dem Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Vertragsschlusses der Wert der Pauschalreise in mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden haben würde. Die Minderung ist laut diesem Paragraphen, soweit erforderlich, durch Schätzung zu ermitteln.

Wie du siehst, ist die Voraussetzung für das Entstehen eines solchen Anspruchs das Vorhandensein eines Reisemangels. 

Ob die Umstände in deinem Fall einen solchen Reisemangel entstehen lassen, möchte ich anhand dem folgenden Urteil klären:

AG Hannover, Urteil vom 15.1.2009, Az. 414 C 3852/08 (bei Google einfach eingeben: "414 C 3852/08 reise-recht-wiki.de")

In diesem Fall buchte die Klägerin bei dem beklagten Reiseveranstalter ein Hotelzimmer der Kategorie "Grand Deluxe" für 4 Übernachtungen in Venedig zu einem Preis von 1914€. Dieses Hotelzimmer sollte laut der Katalogbeschreibung luxuriös, geräumig und mit eleganten, venezianischen Stilmöbeln eingerichtet sein. Das ihr dann nach der Ankunft in dem Hotel zugeteilte Zimmer entsprach, nach Auffassung der Klägerin und ihres Mannes, in Ausstattung ung Größe nicht dem in dem Reisekatalog abgebildeten Hotelzimmer. Auf ihre Beschwerde hin wurden ihr Ersatzzimmer angeboten mit denen sie ebenfalls nicht zufrieden war. 

Sie klagte auf eine Reisepreisminderung von 50%. 

Das Gericht gab der Klägerin teilweise Recht und verurteilte die Beklagte gemäß §651 m BGB auf Zahlung von 287,10€ an die Klägerin.

Es lässt sich meiner Meinung nach also davon ausgehen, dass in deinem Fall ein Reisemangel vorliegt, wodurch du in meinen Augen auch einen Anspruch auf Reisepreisminderung gemäß §651 m BGB gegen deinen Reiseveranstalter geltend machen kannst. Die Höhe der Reisepreisminderung wird meistens im Einzelfall festgelegt. 

Dieser Beitrag stellt jedoch nur eine Rechtsmeinung dar, weswegen es durchaus helfen kann, zusätzlich einen Fachanwalt hinzuzuziehen.

Beantwortet von (7,140 Punkte)
0 Punkte
...