3,476 Fragen

11,029 Antworten

900 Kommentare

1,664 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun flugverschiebung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-anspruch entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung schadensersatzanspruch-flugänderung reiseveranstalter-flugänderung-rechte flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-rechtsanwalt pauschalreise-flugänderung flugänderung-anwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit reisebüro-flugänderung-rechte gepäckverspätung-schadensersatz entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude flugverlegung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung flugverspätung-fachanwalt flugumbuchung-schadensersatz flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch eurowings-flugänderung flugzeitenänderung flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung flugzeitenänderung-früher reisemangel-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer reiseveranstalter-entschädigung flugannullierung-vorgehen flugstornierung-rechte anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-gepäckrecht flugzeitenverlegung-rechte gepäckverspätung-pauschale flugänderung-fachkanzlei flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz eurowings-flugentschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 fachanwalt-gepäckverspätung eurowings-flugänderung-rechte flugannulierung-entschädigung gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag flugverschiebung-schadensersatz gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte flugverlegung-was-kann-ich-tun gepäckverspätung-tagessatz flugverlegung-ohne-information flugverspätung-entschädigung condor-fluggutschein flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte hotel-entschädigung eurowings-flugänderung-was-tun abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief eurowings-flugänderung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz flugzeit-geändert-rechte flugänderung weiterflug-verpasst-was-tun entschädigung-tagessatz condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-tagespauschale condor-entschädigung flugumbuchung-was-tun eurowings-flugumbuchung ryanair-entschädigung montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-reisegutschein reiserecht-fachanwalt anwalt-für-reiserecht flugverlegung-nach-vorne condor-gutschein-code lufthansa-flugverspätung flug-storniert-erstattung fachanwalt-flugrecht
0 Punkte
Am 20.09. bekam ich eine EMail von TK, mit der Information, dass sich meine Flugzeiten geändert haben und der Bitte, bei TK anzurufen. Da ich mich zu der Zeit bereits im Urlaub befand, konnte ich erst am 27.09. anrufen. Telefonisch wurde mir jedoch keine Auskunft erteilt. Ich solle das Online-Reisebüro kontaktieren, wo ich die Tickets gebucht habe. Online war bei cheaptickets.de nichts ersichtlich über eine Änderung. Bei einem Anruf am 27.09. cheaptickets wurde mitgeteilt, dass ich innerhalb von 48h eine Email mit den Flugänderungen bekommen würde. Da ich bis zum 30.09. immer noch keine Email bekommen habe, rief ich erneut an und mir wurde mitgeteilt, dass der Flug von Windhoek nach Johannesburg (im Auftrag von Air Namibia für TK) annuliert worden ist. Mir wurden nur Alternativen am 4.10. oder 09.10. angeboten. Wegen eines Systemfehlers konnte keine Buchung für den 09.10. durchgeführt werden.

Letztendlich bekam ich erst am 03.10. per Email eine Benachrichtigung über den neuen Flug am 09.10. Dieser sollte von Windhoek über Frankfurt, nach Istanbul und schließlich nach Hannover gehen. Nach erneuter Rückfrage bei cheaptickets.de konnten die Flüge Frankfurt-Istanbul-Hannover gestrichen werden. Da ich nun von Frankfurt nach Hannover mit dem Zug musste, entstanden mir zusätzliche Kosten für ein Zugticket.

Außerdem entstanden mir 2 Tage Arbeitsausfall.

Da es für mich laut EU-Recht keine Möglichkeit der Erstattung gibt, lohnt es sich direkt Turkish Airlines zu kontaktieren? Hätte ich überhaupt eine Chance auf Erstattung der Kosten?
Gefragt in Flugannullierung von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Sehr geehrter Fragesteller,

aus Ihrer Beschreibung kommt es leider nicht eindeutig hervor, wo der Flug startete, wer alle Teilstrecken durchführen musste und wie letztendlich der Flug tatsächlich verlief, deswegen werde ich meine Antwort ziemlich allgemein halten müssen.

Die Fluggastrechte-Verordnung Nr. 261/2004, die viele Fälle von Problemen mit Flügen abdeckt und Fluggästen in Europa umfangreiche Rechte sichert, ist nur in bestimmten Fällen anwendbar:

-               Der Flug startet innerhalb der EU, die ausführende Airline ist dann irrelevant

-               Der Flug landet in der EU und wird von einer Airline mit Sitz in der EU durchgeführt

Wenn diese zwei Voraussetzungen auf Ihr Flug nicht zutreffen, sehe ich keine Chance, Rechte aus der Verordnung geltend zu machen.

Die einzige Möglichkeit wäre, wenn einzelne Segmente Ihres Gesamtfluges als eigenständige Beförderungsleistungen betrachtet werden, dann wäre die Verordnung Nr. 261/2004 zumindest zum Beispiel auf die Teilstrecke Frankfurt-Istanbul anwendbar. Ich bezweifle jedoch stark, dass diese Sichtweise praktikabel ist, da die ständige Rechtsprechung viel mehr in Richtung der Anerkennung aller Teilsegmente zu einer gesamtheitlichen Flugleistung neigt.

Aus Ihrer Beschreibung habe ich verstanden, dass der Flug definitiv nicht in der EU startet und auch nicht von einer Airline mit Hauptsitz in der EU durchgeführt wird. Sollte der neue Flug tatsächlich von Windhoek nach Frankfurt, dann nach Istanbul und von dort nach Hannover führen? Das wäre aber ein ganz schöner Umweg, um nach Hannover zu kommen...

Ein Anspruch auf die Erstattung der zusätzlichen Kosten könnte sich aus dem deutschen Schuldrecht ergeben, sofern deutsches Recht grundsätzlich auf Ihren Flugvertrag anwendbar ist. Wenn Sie eine Klage gegen Turkish Airlines bzw. Ihr ausführendes Luftfahrtunternehmen erheben würden, müssten Sie das, meines Erachtens, entweder am Ort der Hauptniederlassung des Gegners oder am Erfüllungsort bzw. Bestimmungsort tun. Der Erfüllungsort bei Flugverträgen ist regelmäßig der Ort der letzten Landung, also in Ihrem Fall Hannover. Somit wäre, meines Erachtens, auch das deutsche Recht anwendbar.

Darüber hinaus könnte sich die Anwendbarkeit des deutschen Rechts auch aus Art. 5 Verordnung (EG) Nr. 593/2008 (Rom 1) ergeben, wonach bei Personenbeförderung mangels anderer Vereinbarungen das Recht des Staates anzuwenden ist, in dem der Reisende seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort hat, sofern dieses Land auch das Bestimmungsort der Beförderung ist.

Einen Anspruch auf die Erstattung der Zugkosten könnten Sie dann gem. § 280 Abs. 1 BGB haben:

„(1) Verletzt der Schuldner eine Pflicht aus dem Schuldverhältnis, so kann der Gläubiger Ersatz des hierdurch entstehenden Schadens verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Schuldner die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.“

Turkish Airlines bzw. das ausführende Unternehmen, das für die Beförderung von Frankfurt nach Hannover zuständig war, könnte dann auf Erstattung der Zugfahrtkosten in Anspruch genommen werden, weil es die vertragliche Pflicht Sie an Ihr Endziel zu befördern, verletzt hat.

Es lohnt sich definitiv, die Turkish Airlines zuerst selbst zu kontaktieren. Wie gut Ihre Chancen auf die Erstattung der Zugfahrtkosten sind, kann Ihnen nur ein Anwalt für Flugrecht mit ausreichender Sicherheit sagen.

Beantwortet von (4,850 Punkte)
0 Punkte
...