2,733 Fragen

9,301 Antworten

866 Kommentare

1,380 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte flugzeitenverlegung fachanwalt-reiserecht flugverspätung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz schadensersatzanspruch-flugänderung reiseveranstalter-flugänderung-rechte entschädigung anspruch-entschädigung-flug-verspätung flug-verspätet-anspruch flugänderung-anwalt flugänderung-rechtsanwalt entschädigung-anspruch reisebüro-flugänderung-rechte flugverspätung-fachanwalt pauschalreise-flugänderung flugverlegung-schadensersatz flugänderung-fachanwalt entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-vertane-urlaubszeit fachanwalt-für-flugrecht flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch condor-flugverspätung-gutschein condor-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugumbuchung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 reisemangel-entschädigung flugzeitenänderung-früher gutschein-condor-flugverspätung flugänderung-urlaub-kürzer flugänderung-fachkanzlei anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-für-fluggastrechte flugzeitenänderung flugverschiebung-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte fachanwalt-gepäckverspätung condor-fluggutschein flugverlegung-was-kann-ich-tun reiseveranstalter-entschädigung flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckrecht condor-flugverspätung-musterbrief flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugentschädigung flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte condor-gutschein-probleme condor-flugverspätung-schadensersatz flugverschiebung-was-tun condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung fachanwalt-flugrecht hotel-entschädigung condor-reisegutschein airberlin-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschale flugannulierung-entschädigung flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugzeitenänderung-schadensersatz condor-entschädigung außergewöhnlicher-umstand weiterflug-verpasst-was-tun flugzeit-geändert-rechte condor-flugverspätung-musterschreiben gepäckverspätung-tagessatz ryanair-flugannullierung eurowings-flugänderung flugverlegung-nach-vorne flugverschiebung-schadensersatz airberlin-flugänderung-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-koffer condor-gutschein air-berlin-flugänderung-rechte gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag condor-entschädigung-was-tun abflughafen-geändert-rechte ryanair-entschädigung lufthansa-flugverspätung fachanwalt-flugverspätung reiserecht-fachanwalt versicherung-anspruch-zahlung minderung-anspruch
0 Punkte
Ich habe über ein Reisebüro eine Reise Gebucht. Die Fluggesellschaft war AirBerlin/Nikki. Als wir um 19:00 am Flughafen in Ibiza waren, war der 20:50 Uhr geplante Flug nach Zürich nicht auf dem Board und auch einchecken konnten wir niergends. an diesem Sonntag abend konnten wir mit keiner Fluggesellschaft mehr nachhause fliegen und mussten in ein verschimmeltes Hostel, da alle guten ausgebucht waren. am nächsten Tag flogen wir mit umsteigen in Barcelona zurück nach Zürich. dieser neue Flug kam uns teurer wie unsere gesammten Ferien.

was kann ich da tun? kann ich da auf Kulanz gehen? ist die AirBerlin schuld oder das Reisebüro?

 

Liebe Grüsse
Gefragt in Flugzeitenverschiebung von (190 Punkte)
wieder getaggt von

1 Antwort

+1 Punkt

Hallo,

Ihr Fall erinnert mich an einen Sachverhalt, der so ähnlich schon einmal aufgetreten ist.

In diesem wurde ebenfalls im Rahmen einer Pauschalreise ein Flug vorverlegt, was die Reisenden auch erst am Flughafen erfahren haben. Diese Verklagten das Reisebüro daraufhin auf Schadensersatz. Das Amtsgerichts Hamburg-Altona (Az.: 316 C 151/09) urteilte und gab den Klägern Recht, da das Reisebüro bei Kenntnis der geänderten Reisezeiten über die Verschiebung zu informieren haben, da ansonsten eine Pflichtverletzung aus dem Geschäftsbesorgungsvertrag vorliegt. Zudem hat das Reisebüro die Beweislast dafür zu tragen, dass die Reisenden auch tatsächlich informiert werden. Allerdings sah man trotzdem eine Mitschuld der Reisenden dahingehend, dass sie sich selbst kurz vor Antritt eines Fluges informieren, wenn dieser vor Monaten gebucht wurde. Insofern wurde vom insgesamt entstandenen Schaden eine gewisse Summe abgezogen, da insoweit eine Fahrlässigkeit der Reisenden angesehen wurde.

Es kommt also darauf an, ob es sich in Ihrem Fall um einen Reisemangel hält. In bisheriger Rechtsprechung wurde oftmals davon ausgegangen, dass eine rechtzeitig mitgeteilte Verlegung von bis zu 8 h tolerierbar ist, solange die Nachtruhe nicht beeinträchtigt ist.

Vgl.

AG Hamburg-Altona, Urteil vom 12.07.2000, Az 318c C 128/00

(zu finden über Google-Suche „318c C 128/00 reise-recht-wiki“)

Die Vorverlegung des Rückfluges von einer Reise kann zur Reisepreisminderung berechtigen. Dies gilt dann, wenn die Vorverlegung nicht nur unerheblich ist, sodass der letzte Reisetag spürbar betroffen ist. Insbesondere kann der Reisepreis für den letzten Tag gemindert werden, wenn der Flug Rückflug in die Nacht vorverlegt wird, sodass die Nachtruhe komplett entfällt.

In Ihrem Fall wurden Sie aber gerade nicht rechtzeitig informiert. Insofern liegt in Ihrem Fall meines Erachtens nach in jedem Fall ein Reisemangel vor. Diesen sollten Sie auch unverzüglich angezeigt haben.

Insofern können Sie gem. §651 f I BGB unbeschadet einer Minderung bzw. einer Kündigung auch Schadensersatz aufgrund Nichterfüllung verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Mangel auf einen Umstand beruht, den der Veranstalter nicht zu vertreten hat. Dies liegt hier aber gerade nicht vor.

 

Insofern können Sie neben einer Kündigung auch die Kosten für den Mehraufwand in Rechnung stellen, der insbesondere durch die neu gebuchten Ersatzflüge zu Stande kam.

Beantwortet von (18,410 Punkte)
Vielen Herzlichen Dank! super Antwort :)
mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die Fluggesellschaft Nikki keinen Fehler gemacht hat. Sondern das Reisebüro vornweg die Falsche Zeit uns angegeben hat. Jedoch steht in den AGB's von diesem Reisebüro, dass wir selbst verantwortlich seien, nachzuchecken, wann der Flug geht bei einer Flugverschiebung....
...