2,979 Fragen

10,080 Antworten

880 Kommentare

1,461 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte flugverspätung fachanwalt-reiserecht flugzeitenverlegung entschädigung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz flug-verspätet-anspruch reiseveranstalter-flugänderung-rechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-anspruch flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude pauschalreise-flugänderung schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude reisebüro-flugänderung-rechte flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugverlegung-schadensersatz flugänderung-fachanwalt reisemangel-entschädigung außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch gepäckverspätung-schadensersatz condor-flugverspätung-entschädigung condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht flugumbuchung-schadensersatz reiseveranstalter-entschädigung flugänderung-urlaub-kürzer bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugverschiebung-entschädigung flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugzeitenänderung-früher flugänderung-fachkanzlei gutschein-condor-flugverspätung anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenänderung fachanwalt-für-fluggastrechte flugzeitenverlegung-rechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckverspätung fachanwalt-gepäckrecht flugverlegung-was-kann-ich-tun condor-fluggutschein fachanwalt-fluggastrechte flugverlegung-ohne-information eurowings-flugentschädigung flugverschiebung-was-tun flugstornierung-rechte condor-flugverspätung-musterbrief gepäckverspätung-pauschale hotel-entschädigung flugverspätung-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz flugannulierung-entschädigung eurowings-flugänderung gepäckverspätung-koffer condor-gutschein-probleme condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung gepäckverspätung-tagessatz fachanwalt-flugrecht weiterflug-verpasst-was-tun condor-reisegutschein flugzeit-geändert-rechte condor-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag airberlin-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugzeitenänderung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand ryanair-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung flugverschiebung-schadensersatz ryanair-flugannullierung reiserecht-fachanwalt flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 condor-flugverspätung-musterschreiben minderung-anspruch abflughafen-geändert-rechte gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz eurowings-flugänderung-rechte flugverlegung-nach-vorne condor-gutschein fachanwalt-flugverspätung condor-flugänderung airberlin-flugänderung-rechte air-berlin-flugänderung-rechte
0 Punkte

Hallo,

ich habe im Januar einen Hin-und Rückflug mit Ryanair für den Monat Juli ( Frankfurt-Manchester) gebucht gehabt. Vom 20.7-22.7. Doch ich bekam heute die erschreckende E-Mail von Ryanair, dass mein Rückflug(22.7)  nicht  nur für  paar Stunden vor gezogen oder verschoben wurde, sondern um einen ganzen Tag, auf den 23.7, verlegt wurde. In der E-Mail stand natürlich auch dass wir unsere Geld zurück bekommen würden wenn wir dies möchten. 
Aber es kann doch nicht sein dass ich keinen alternativ Flug für den selben Tag zu Verfügung gestellt bekomme sondern erst einen 24 Stunden später?! 
Gibt es etwas was ich tun kann um für den  22.7 noch einen Rückflug zu kriegen? Oder wie soll ich vorgesehen?Bitte um Hilfe!

Gefragt in Flugannullierung von (120 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Hallo Lidia,

bei Flügen, die in einem Mitgliedstaat der EU starten oder starten sollen, lohnt sich in jedem Fall ein Blick in die EU-Fluggastrechteverordnung

Ich könnte mir vorstellen, dass in Ihrer Fallkonstellation eine Annullierung im Sinne dieser Verordnung vorliegt. Siehe dazu auch folgende Urteile:

EuGH, Urteil vom 13.10.2011, Az. C-83/10

Eine Annullierung liegt immer dann vor, wenn der Flug nicht so durchgeführt werden kann wie geplant und der Start daher aufgegeben werden muss. Wird ein Flug auf einen anderen Tag verschoben, so ist darin ebenfalls eine Annullierung zu sehen.

BGH, Urteil vom 17.3.2015, Az. X ZR 34/14 

Der BGH legte weiterhin fest, dass auch eine zeitliche Flugverlegung nach hinten einer Nichtbeförderung gleichkomme und dem Fluggast dann eine Ausgleichszahlung zusteht.

Daher denke ich, dass für Sie Ansprüche aus Artikel 5 Absatz 1 der oben genannten Verordnung entstehen könnten:

 1) Bei Annullierung eines Fluges werden den betroffenen Fluggästen 

a) vom ausführenden Luftfahrtunternehmen Unterstützungsleistungen gemäß Artikel 8 angeboten,

b) vom ausführenden Luftfahrtunternehmen Unterstützungsleistungen gemäß Artikel 9 angeboten und

c) vom ausführenden Luftfahrtunternehmen ein Anspruch auf Ausgleichszahlung gemäß Artikel 7 eingeräumt.

Da Sie den Flug noch nicht angetreten haben, denke ich das primär Ansprüche aus den Artikeln 7 und 8 entstehen können.

Gemäß Artikel 7 steht Ihnen eine Ausgleichszahlung für die Annullierung des ursprünglichen Fluges zu. Artikel 7 Absatz 1 sieht dabei folgende Höhen vor:

a) 250€ bei allen Flügen über eine Entfernung von 1500km oder weniger 

b) 400€ bei allen Flügen über eine Entfernung zwischen 1500km und 3500km

c) 600€ bei allen Flügen über eine Entfernung von mehr als 3500km.

Da die Entfernung zwischen Frankfurt und Manchester weniger als 1500km beträgt, könnte Ihnen meiner Meinung nach eine Ausgleichszahlung in Höhe von 250€ pro Person gemäß Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung zustehen.

Außerdem könnten Sie Ryanair gegenüber einen Anspruch aus Artikel 8 geltend machen. Dieser lautet wie folgt:

1) Wird auf diesen Artikel Bezug genommen, so können Fluggäste wählen zwischen

a) - der binnen 7 Tagen zu leistenden vollständigen Erstattung der Flugscheinkosten nach den in Artikel 7 Absatz 3 genannten Modalitäten zu dem Preis, zu dem der Flugschein erworben wurde, für nicht zurückgelegte Reiseabschnitte sowie für bereits zurückgelegte Reiseabschnitte, wenn der Flug im Hinblick auf den ursprünglichen Reiseplan des Fluggastes zwecklos geworden ist, gegebenenfalls in Verbindung mit

- einem Rückflug zum ersten Abflugort zum frühestmöglichen Zeitpunkt,

b) anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt oder

c) anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zu einem späteren Zeitpunkt nach Wunsch des Fluggastes, vorbehaltlich verfügbarer Plätze.

Wie Sie sehen, könne Sie zunächst von Ryanair eine Alternativbeförderung einfordern, die Ihren gewünschten Zeiten entspricht. Sollte Ryanair  Ihnen jedoch keine zufriedenstellende Alternative anbieten können, so wäre es in meinen Augen vielleicht nicht schlecht doch das Geld für die bereits gebuchten Flüge zurückzuverlangen um dann damit neue Flüge, evtl. auch bei einer anderen Airline zu buchen.

Ich kann in diesem Beitrag jedoch lediglich meine Rechtsmeinung zu Ihrem Thema darlegen. Für eine professionelle Rechtsberatung wäre das Hinzuziehen eines Anwalts wahrscheinlich besser.

Beantwortet von (7,140 Punkte)
0 Punkte
...