2,220 Fragen

8,788 Antworten

849 Kommentare

1,284 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte anspruch-auf-entschädigung flugzeitenverlegung fachanwalt-reiserecht entschädigung-flugverlegung-schadensersatz flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt reiseveranstalter-flugänderung-rechte schadensersatzanspruch-flugänderung flugverspätung reisebüro-flugänderung-rechte pauschalreise-flugänderung entschädigung flugverlegung-schadensersatz flugänderung-fachanwalt bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht gepäckverspätung-schadensersatz flugänderung-urlaub-kürzer gutschein-condor-flugverspätung flugänderung-fachkanzlei flugzeitenänderung-früher flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung condor-fluggutschein fachanwalt-für-fluggastrechte flugverlegung-was-kann-ich-tun flugzeitenverlegung-rechte flugverspätung-fachanwalt condor-flugverspätung-entschädigung anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-gepäckverspätung flugzeitenänderung condor-gutschein-probleme flugverlegung-ohne-information condor-gutschein-code fachanwalt-flugrecht fachanwalt-fluggastrechte airberlin-entschädigung flugstornierung-rechte flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-gepäckrecht condor-flugverspätung-musterbrief eurowings-flugentschädigung flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 condor-reisegutschein flugverschiebung-was-tun anwalt-für-reiserecht flugzeit-geändert-rechte condor-flugverspätung-musterschreiben condor-flugverspätung-schadensersatz airberlin-flugänderung-rechte air-berlin-flugänderung-rechte condor-gutschein flugzeitenänderung-schadensersatz gepäckverspätung-pauschale gepäckverspätung-tagessatz weiterflug-verpasst-was-tun flugverlegung-nach-vorne reisemangel-entschädigung abflughafen-geändert-rechte flugzeitenänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugverschiebung-schadensersatz reiseveranstalter-entschädigung entschädigung-anspruch gepäckverspätung-koffer eurowings-flugverspätung-ausgleichszahlung eurowings-flugverspätung-entschädigung flugannullierung-vorgehen anschlussflug-entschädigung air-berlin-flugverlegung-rechte gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag condor-entschädigung-was-tun air-berlin-flugverlegung-was-kann-ich-tun rechtsanwalt-für-reiserecht flugverlegung-recht gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz condor-entschädigung gepäck-verspätet-schadensersatz reiserecht-fachanwalt tuifly-wilder-streik tuifly-flugänderung eurowings-flugänderung eurowings-flugverspätung-schadensersatz montrealer-übereinkommen-entschädigung lufthansa-flugverspätung gepäckverspätung-wieviel-schadensersatz versicherung-anspruch-zahlung flugverlegung-ohne-einwilligung entschädigung-tagessatz
0 Punkte

Hey, es geht um folgendes:
hier meine Buchung:
Fluggesellschaft → TP Portugal
Flug TP 926 ab Lissabon (27.08.2016, 13:35 Uhr) bis nach Zürich (17:20 Uhr)
Flug TP 8706 ab Zürich (19:50 Uhr) bis nach Wien (21 :10 Uhr).

Der Flug TP 926 von Lissabon nach Zürich hatte Verspätung. Grund dafür war ein Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen. Etwa 80% des Personals legten an diesem Tag (27.08.) ihre Arbeit nieder, weil sie sich nicht mehr die anscheinend äußerst schlechten Arbeitsbedingungen vor Ort gefallen lassen wollten. Der Streik führte dazu, dass zahlreiche Flüge verpätet starteten, auch mein Flug. Dadurch, dass kaum Sicherheitspersonal vorhanden war, verzögerte sich die ganze Check In Prozedur. So temperamentvoll wie wir Portugiesen sind, lief ich zu der nächsten Flughafenmitarbeiterin und machte meinem Ärger Luft. Ich drohte ihnen schon im Vorfeld mit einer Anzeige und dass ich gegen diese unprofessionelle Art rechtliche Schritte einleiten werde. Was mich nämlich so sehr an der Sache aufgeregt hat war, dass bereits im Vorfeld oft dieses Thema bzgl. der Flughafenmitarbeiter und des Sicherheitspersonals diskutiert worden ist und dass diese öfters mit einem Streik gedroht haben. Meiner Meinung nach klang das alles nicht nur nach heißer Luft (und wie sich an dem Tag herausgestellt hat, ließen sie ihrer Worte Taten folgen und es kam zum Streik).

Ein arroganter Mitarbeiter am Flughafen meinte deshalb zu mir, dass ich so viel drohen kann wie ich möchte, doch es würde nichts bringen, weil sie für diesen Umstand nichts können und nicht die Verantwortung tragen. Zudem war dies für das Flugunternehmen unvorhersehbar. Hinzu kam, dass er meinte, dass sie mit dem Sicherheitspersonal eigntl. Nicht viel zu tun hätten und für ihre Fehler etc. nicht haften müssen. Wenn die Passagiere wegen dem Sicherheitspersonal nicht rechtzeitig zum Flugzeug gelangen oder eben sich wie in diesem Fall, alles verzögert und gar Flüge ausfallen müssen, dann hat dafür nur das Sicherheitspersonal einzustehen bzw. das Unternehmen, welches sie beauftragt hat. Von einem Flugunternehmen kann nicht verlangt werden, dass man eigene für diesen Job unqualifizierte Leute an den Posten der Sicherheitsleute hinstellt.

Zugegeben, danach wusste ich nicht mehr so recht was ich dazu sagen sollte. Dennoch finde ich, dass wir Passagiere doch am allerwenigsten etwas für die Verspätung können, und es nicht sein kann, dass man hiergegen nichts tun kann.


Ich frage mich deshalb, wie das alles zu unterscheiden ist, wenn das Sicherheitspersonal nicht anwesend ist bzw. streikt oder sich andere Mitarbeiter plötzlich gegen die Arbeit entscheiden und es deshalb zu Flugverspätungen /-ausfällen kommt.
Sind Sicherheitspersonal und Luftfahrtunternehmen voneinander zu unterscheiden? Wer haftet hier wie? Kann ich Entschädigung für die Verspätung verlangen? Falls ja, gegen wen denn konkret? Danke laugh

Gefragt in Europäische Fluggastrechte von

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

...