3,053 Fragen

10,273 Antworten

882 Kommentare

1,491 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung flug-verspätet-anspruch reiseveranstalter-flugänderung-rechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung entschädigung-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt pauschalreise-flugänderung schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude reisebüro-flugänderung-rechte schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugänderung-fachanwalt reisemangel-entschädigung gepäckverspätung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung flugumbuchung-schadensersatz condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht flugzeitenänderung-früher flugverschiebung-entschädigung reiseveranstalter-entschädigung flugänderung-urlaub-kürzer bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly anschlussflug-verpasst-entschädigung flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugänderung-fachkanzlei flugzeitenverlegung-rechte gutschein-condor-flugverspätung flugzeitenänderung fachanwalt-für-fluggastrechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckrecht fachanwalt-gepäckverspätung eurowings-flugentschädigung flugverschiebung-was-tun flugverlegung-was-kann-ich-tun condor-fluggutschein gepäckverspätung-pauschale fachanwalt-fluggastrechte flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte flugverspätung-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz hotel-entschädigung flugannulierung-entschädigung flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz eurowings-flugänderung gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-tagessatz condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung flugzeit-geändert-rechte fachanwalt-flugrecht weiterflug-verpasst-was-tun abflughafen-geändert-rechte condor-reisegutschein condor-entschädigung airberlin-entschädigung ryanair-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung anwalt-für-reiserecht flugverschiebung-schadensersatz außergewöhnlicher-umstand eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz ryanair-flugannullierung reiserecht-fachanwalt minderung-anspruch flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 condor-flugverspätung-musterschreiben flugverlegung-nach-vorne entschädigung-tagessatz gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel tuifly-flugänderung condor-flugänderung montrealer-übereinkommen-entschädigung
0 Punkte
Guten Tag,

ich bin am 05.04.2019 von HAM nach BCN geflogen und habe eine Verspätung von 3 Stunden und 18 Minuten gehabt. Nun geht es mir hier aber um die Höhe der Ausgleichszahlung. Laut der Großkreisberechnung ist die Distanz obiger Destinationen 1473 km, mithin unter 1500 km, also 250 € pro Person . In meinem Falle ist die Maschine aber in HAM losgeflogen und noch bis Offenburg, dann wegen eines technischen Defekts umgekehrt und nach Hannover zurück geflogen um dann nach Reperatur wieder loszufliegen. Die tatsächliche Flugstrecke ist somit höher als 1500 km. Meine Frage nun, gibt es ein Gerichtsurteil bezüglich meiner Frage? Welche Distanz gilt nun?

PS: Eurowings möchte mir nur 250€ auszahlen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Hier ein Artiekl dazu: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/zwei-eurowings-maschinen-kehren-um-16126140.html

Mit freundlichem Gruß

Hier ein Artiekl dazu: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/zwei-eurowings-maschinen-kehren-um-16126140.html
Gefragt in Flugverspätung von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

 Wie Sie schon ganz richtig erkannt haben, steht dem Fluggast im Falle einer großen Verspätung, welche ab einer Verspätung von 3 Stunden anzunehmen ist, ein Anspruch auf eine Ausgleichszahlung aus Artikel 7 VO Nr. 261/2004 zu. Die Höhe des Ausgleichsanspruch ergibt sich aus der Entfernung der Flugstrecke:

a)    Auf einer Strecke von 1500km oder weniger > 250€

b)   Bei allen innergemeinschaftlichen Flügen über eine Entfernung von mehr als 1.500 km und bei allen anderen Flügen über eine Entfernung zwischen 1.500 km und 3.500 km > 300 €

c)    Bei allen nicht unter Buchstabe a) oder b) fallenden Flügen > 600 €.

Nun ist in Ihrem Fall jedoch die maßgebliche Entfernung das Problem. Sie sollten von Hamburg nach Barcelona fliegen. Diese Strecke beträgt nach der Großkreismethode weniger als 1500 km, wonach Ihnen ein Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von 250 EUR zustehen würde. Allerdings musste das Flugzeug wegen eines technischen Defekts umkehren und nach Hannover zurückfliegen. Dadurch ist Ihre tatsächlich zurückgelegte Strecke nun höher als 1500 km und Sie fragen sich, ob Ihnen somit ein Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von 400 EUR zusteht. 

Entscheidend ist also, was unter dem Begriff "Entfernung" zu verstehen ist. Zwar ist in der Fluggastrechteverordnung der Begriff der „Entfernung“ nicht legaldefiniert worden ist. Nach allgemeinem Wortverständnis beschreibt dieser Begriff jedoch den Abstand zwischen zwei Punkten. Bei der Entfernung vom Ausgangsflughafen des verspäteten Flugs zum letzten Zielort des Fluggastes handelt es sich um einen Abstand zwischen zwei Punkten, wenn man diese Entfernung durch eine direkte Verbindung dieser beiden Punkte ermittelt (wobei gemäß Artikel 7 IV Fluggastrechteverordnung die Methode der Großkreisentfernung anzuwenden ist). 

Demnach ist die Entfernung immer zwischen zwei Punkten zu berechnen. Bezöge man dagegen Umsteigeflughäfen/Zwischenlandungen in die Ermittlung der Entfernung mit ein, indem man die jeweiligen Teilstrecken addierte, handelte es sich nicht mehr um einen Abstand zwischen zwei Punkten, sondern um eine Verbindung zwischen mindestens drei Punkten.

Demnach ist maßgebliche Entfernung immer die direkte Strecke zwischen dem Start- und dem letzten Zielflughafen. So auch das LG Landshut: 

LG Landshut, Urt. v. 16.12.2015, Az: 13 S 2291/15 (Das Urteil können Sie im Volltext im Internet finden. Dazu einfach: "Az: 13 S 2291/15 reise-recht-wiki" bei Google eingeben)

Verspätet sich der Abflug und der Anschlussflug wird nicht erreicht, muss das Luftfahrtunternehmen Ausgleich zahlen.

Die Berechnung der Höhe des Ausgleichs ergibt sich nach der Großkreismethode aus der unmittelbaren Distanz von Ausgangsflughafen bis zum letzten Zielort.

Meines Erachtens ist daher die maßgebliche Entfernung tatsächlich die Entfernung zwischen Hamburg und Barcelona und Sie haben leider tatsächlich nur einen Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von 250 EUR. 

Dieser Beitrag stellt jedoch nur meine persönliche Rechtsmeinung dar. Einen Rechtsrat kann Ihnen nur ein Anwalt geben.

Beantwortet von (8,040 Punkte)
0 Punkte
...