2,903 Fragen

9,892 Antworten

876 Kommentare

1,438 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverschiebung-rechte fachanwalt-reiserecht flugverspätung flugzeitenverlegung entschädigung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz reiseveranstalter-flugänderung-rechte anspruch-entschädigung-flug-verspätung flug-verspätet-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-anspruch flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude pauschalreise-flugänderung reisebüro-flugänderung-rechte flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flugänderung-fachanwalt reisemangel-entschädigung außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch gepäckverspätung-schadensersatz condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht condor-flugverspätung-gutschein reiseveranstalter-entschädigung flugänderung-urlaub-kürzer flugumbuchung-schadensersatz bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 flugänderung-fachkanzlei flugzeitenänderung-früher flugverschiebung-entschädigung gutschein-condor-flugverspätung anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenänderung fachanwalt-für-fluggastrechte flugzeitenverlegung-rechte flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckverspätung fachanwalt-gepäckrecht flugverlegung-was-kann-ich-tun condor-fluggutschein flugverlegung-ohne-information condor-flugverspätung-musterbrief fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugentschädigung flugstornierung-rechte flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz hotel-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-flugverspätung-schadensersatz gepäckverspätung-pauschale flugannulierung-entschädigung condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-koffer condor-gutschein-code anschlussflug-entschädigung fachanwalt-flugrecht weiterflug-verpasst-was-tun condor-reisegutschein flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung eurowings-flugänderung airberlin-entschädigung anwalt-für-reiserecht gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gepäckverspätung-tagessatz außergewöhnlicher-umstand flugzeit-geändert-rechte flugzeitenänderung-schadensersatz ryanair-flugannullierung flugverlegung-bgh-urteil-x-zr-59-14 condor-flugverspätung-musterschreiben minderung-anspruch ryanair-entschädigung flugverschiebung-schadensersatz reiserecht-fachanwalt eurowings-flugverspätung-entschädigung flugverlegung-nach-vorne gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz airberlin-flugänderung-rechte abflughafen-geändert-rechte air-berlin-flugänderung-rechte condor-gutschein anschlussflug-verpasst-anspruch eurowings-flugänderung-rechte condor-entschädigung-was-tun
0 Punkte
Hallo,

ich buchte bei Meier’s Weltreisen eine 6-tägige Oman-Rundreise mit dem schönen Namen „Oman hautnah“ und anschließend eine Woche Strandurlaub. Da es mir besonders große Freude macht außergewöhnliche Orte zu bereisen, war es seit längerem klar, Oman musste es sein. Ich war fasziniert, als ich gelesen hatte, dass sie Omanreisende an Wüsten, Wadis in spektakulären Berglandschaften, an Oasen, an alten Festungen und Forts, an Ruinen alter Lehmsiedlungen, an Märkten und Stränden erfreuen. Das alles wollte ich sehr gerne erleben und machte mich auch neugierig. Ferner interessierte mich aus beruflichen Gründen die vorhandene Pflanzenwelt. Mein besonderes Augenmerk galt den Weihrauchbäumen in Dhofar und den Dattelpalmen in allen Oasen. Genauso freute ich mich auf einen erholsamen Badeurlaub, um die beeindruckende Rundreise verarbeiten zu können.

Da meine Reise sowieso nicht sonderlich lange geplant war, ärgerte es mich abgrundtief, als ich die Nachricht bekam, dass mein Flug 2 Tage später als geplant stattfand.

Nachdem ich von meiner sehr kurzen, aber wundervollen Reise wieder zuhause ankam, forderte ich Meier’s Weltreisen auf den Reisepreis zu mindern und mir eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit zu zahlen. Daraufhin wurde mir ein Verrechnungsscheck zugeschickt, den ich aber nicht angenommen habe.

Habe ich Anspruch auf die oben erwähnten Dinge?
Gefragt in Reisevertragsrecht von
0 Punkte

2 Antworten

0 Punkte

Guten Tag, 

leider wurde für ihre Reise in den Oman der Flug dahingehend geändert, dass Sie erst zwei Tage später losfliegen konnten. Dadurch verkürzte sich die Reise natürlich erheblich. Sie fragen sich nun, ob sie einen Anspruch auf eine Reisepreisminderung oder auf Schadensersatz wegen vertaner Urlaubszeit haben. 

Mangel

Natürlich stehen auch Pauschalreisenden verschiedene Rechte zu, die sich ergeben, wenn die Reise nicht so geleistet wurde, wie vertraglich vereinbart. Anspruchsgegner ist in erster Linie der Reiseveranstalter, in ihrem Fall also Meier´s Weltreisen.

Die rechtlichen Grundlagen finden Sie wohl in den §§ 651 a ff. BGB. Diese wurden erst kürzlich erneuert. 

Es ist allerdings nicht selten, dass Flugzeiten im Nachhinein einseitig vom Pauschalreiseveranstalter geändert werden. Denn oft beziehen Veranstalter sogenannte Änderungsvorbehalte in ihre Verträge mit ein. Dazu lässt sich in § 651 f II BGB eine wichtige Regelung finden: 

„Andere Vertragsbedingungen als den Reisepreis kann der Reiseveranstalter einseitig nur ändern, wenn dies im Vertrag vorgesehen und die Änderung unerheblich ist.“

Fraglich ist also, ob es sich bei der Änderung des Fluges um zwei Tage um eine lediglich unerhebliche Änderung handelt oder ob dies einen Reisemangel darstellt. Wann ein Reisemangel vorliegt, klärt § 651 i BGB

„Der Reiseveranstalter hat dem Reisenden die Pauschalreise frei von Reisemängeln zu verschaffen.

Die Pauschalreise ist frei von Reisemängeln, wenn sie die vereinbarte Beschaffenheit hat. Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist die Pauschalreise frei von Reisemängeln, wenn sie sich für den nach dem Vertrag vorausgesetzten Nutzen eignet, ansonsten wenn sie sich für den gewöhnlichen Nutzen eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Pauschalreisen der gleichen Art üblich ist und die der Reisende nach der Art der Pauschalreise erwarten kann. 

Ein Reisemangel liegt auch vor, wenn der Reiseveranstalter Reiseleistungen nicht oder mit unangemessener Verspätung verschafft.“

Bezogen auf ihren Fall weicht die Reise tatsächlich in erheblichen Maß von der ursprünglichen Beschaffenheit ab bzw. wurde schlicht und einfach zu spät besorgt. Deshalb denke ich, dass hier eindeutig ein Mangel vorliegt. 

Dies bestätigen auch die folgenden Urteile: 

AG Hamburg-Altona, Urteil vom 12.07.2000, Az. 318c C 128/00 (der Volltext lässt sich bei Google finden“ reise-recht-wiki.de 318c C 128/00 “)

Hier hat das Gericht die Überzeugung vertreten, dass eine Flugzeitenänderung dann nicht mehr unzumutbar sei, wenn durch sie ein Reisetag verloren ginge oder die Nachtruhe beeinträchtigt werde. Dann könne der Reisende einen Anspruch auf Reisepreisminderung geltend machen.

AG Düsseldorf, Urteil vom 10.09.2004, Az. 47 C 1816/04(der Volltext lässt sich bei Google finden“ reise-recht-wiki.de 47 C 1816/04 “)

Die Vorverlegung des Rückflugtages begründet einen Anspruch auf Reisepreisminderung und Schadenersatz wegen vertaner Urlaubszeit.

Minderungsanspruch

Der Anspruch auf die Reisepreisminderung ist in § 651 m BGB geregelt. Der Reisepreis müsste sich dann für die die Dauer des Reisemangels mindern. Der Reiseveranstalter müsste Ihnen dieses Geld dann zurück erstatten. Wie hoch dies ausfällt ist nicht einfach zu sagen, allerdings wird ab einer Verspätung von c. 4 Stunden von einer Minderung von 5 % gesprochen; ebenso 5 % pro weitere Stunde.

FORTSETZUNG FOLGT

Beantwortet von (13,790 Punkte)
0 Punkte
0 Punkte

Schadensersatzanspruch

Der Anspruch auf Schadensersatz aufgrund vertaner Urlaubszeit ist neuerdings in § 651 n BGB geregelt. 

„Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz verlangen, es sei denn, der Reisemangel ist vom Reisenden verschuldet, ist von einem Dritten verschuldet, der weder Leistungserbringer ist noch in anderer Weise an der Erbringung der von dem Pauschalreisevertrag umfassten Reiseleistungen beteiligt ist, und wurde durch unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände verursacht oder wurde durch unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände verursacht.

Wird die Pauschalreise vereitelt oder erheblich beeinträchtigt, kann der Reisende auch wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit eine angemessene Entschädigung in Geld verlangen.“

Oftmals wird gesagt, dass ab einer Minderungshöhe von 50 % ein Anspruch auf Schadensersatz in Frage kommt. Ich denke, dass dies bei Ihnen hier eindeutig der Fall ist. (Zumindest meiner Meinung nach)

Eine zwei-tägige Verspätung ist für mich sehr erheblich und Sie sollten sich nicht scheuen die Ansprüche geltend zu machen. Benötigen Sie dazu Hilfe, so scheuen Sie sich nicht einen Fachanwalt aufzusuchen.

Ebenso kann es helfen noch weitere Forenbeiträge zu lesen:

http://flugrechte.eu/12966/lamatravel-pauschalreise-reisemängel-reisepreisminderung

http://flugrechte.eu/12315/reisepreisminderung-pauschalreise-weltreisen-verspätung

Beantwortet von (13,790 Punkte)
0 Punkte
...