3,656 Fragen

11,157 Antworten

910 Kommentare

1,768 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun flugänderung-ohne-einwilligung flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz fachanwalt-für-reiserecht flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung entschädigung-anspruch schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte fachanwalt-reiserecht pauschalreise-flugänderung flugänderung-rechtsanwalt flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-anwalt reisebüro-flugänderung-rechte eurowings-flugänderung schadensersatz-vertane-urlaubszeit flugverschiebung-entschädigung flugverlegung-schadensersatz flugzeitenänderung schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude gepäckverspätung-schadensersatz entschädigung-entgangene-urlaubsfreude flugumbuchung-schadensersatz flugänderung-fachanwalt flugverspätung-fachanwalt flugverschiebung-was-tun flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugstornierung-rechte flugzeitenänderung-früher außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung reisemangel-entschädigung flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer condor-flugverspätung-gutschein flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckrecht reiseveranstalter-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschale anschlussflug-verpasst-entschädigung flugänderung-fachkanzlei flugänderung eurowings-flugentschädigung gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugannulierung-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugverschiebung-schadensersatz flugverlegung-was-kann-ich-tun flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag fachanwalt-gepäckverspätung gepäckverspätung-koffer flugzeitenänderung-schadensersatz fachanwalt-für-fluggastrechte condor-flugänderung ryanair-entschädigung flugverlegung-ohne-information gutschein-condor-flugverspätung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugänderung-entschädigung abflughafen-geändert-rechte flugverschiebung eurowings-flugänderung-was-tun eurowings-flugumbuchung flugverspätung-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-fluggutschein condor-entschädigung condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugverschiebung lufthansa-entschädigung hotel-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief flug-storniert-erstattung flugumbuchung-was-tun flugverlegung-nach-vorne flugzeit-geändert-rechte gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-flugannullierung weiterflug-verpasst-was-tun montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-gutschein-probleme condor-reisegutschein
0 Punkte

Hallo liebe Mitforisten,

ich sollte am 19.2.2022 aus dem Urlaub mit KLM von VLC über AMS (KL1504) nach HAJ (KL1915) aus dem Urlaub zurückfliegen.

Am 18.2. hat KLM den Flug annulliert, wobei nach meiner Recherche nur der Flug KL1915 nicht stattfand. Online konnte ich auf die gleiche Verbindung am 20.2. umbuchen. Diese Verbindung hat KLM am 19.2. abermals annulliert, wobei hier anscheinend wieder nur KL1915 nicht durchgeführt wurde. Dieses mal sollte ich mich an den Kundenservice wenden.

Dort bot man mir eine Umbuchung auf die Verbindung VLC - CDG - AMS am 21.2.2022 mit Air France an. Ich habe zähneknirschend zugestimmt, da ich hierfür einen weiteren Urlaubstag nehmen musste.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass HAJ von VLC sowohl am 19.2. als auch am 20.2. per LH erreichbar gewesen wäre. Eine Mitreisende aus meiner Gruppe, die von vornherein Lufthansa gebucht hatte, kehrte wie geplant am 19.2. zurück. Sie sagte, dass beide Flieger nicht besonders voll gewesen seien.

Einige Stunden nach dem Kontakt mit dem Kundenservice kam dann erstaunlicherweise erst ein Ticket für die Verbindung VLC - MUC - HAJ mit Lufthansa für den 20.2. Wenige Minuten später kam dann das Ticket für Air France am 21.2., welches mir der Kundenservice anbot. Ich habe im Anschluss darum gebeten, mich wieder auf LH umzubuchen, was abgelehnt wurde. Dies sei nicht kostenfrei möglich.

Bislang ging ich davon aus, dass das ganze Chaos auf die Stürme Ylenia & Zeynep zurückzuführen sei. KLM lehnt nun eine Fluggastentschädigung mit folgender Begründung ab: Laut unseren Unterlagen wurde der betreffende Flug KL1915 am 19.02.2022 aufgrund Besatzungsmangel (Covid19 Erkrankung) annulliert. Der Grund dafür ist, dass der Mangel an Besatzungsmitgliedern in den meisten Fällen auf Covid-bedingte Abwesenheiten zurückzuführen ist, die die KLM als "außergewöhnliche Umstände" betrachtet. Bei meinem Mitreisenden wurde wiederum der Sturm als Grund angegeben. Ihm hat man immerhin aus Kulanz 100 € angeboten.

Für mich stellen sich folgende Fragen:

  • Ist Personalmangel wegen Covid wirklich ein außergewöhnlicher Umstand?
  • Wäre KLM nicht zur Umbuchung auf einen der Lufthansa-Flüge verpflichtet gewesen?
    • Dass man mich zwischenzeitlich auf diese Verbindung umgebucht hat, spricht m.E. schon dafür
  • Besteht ggf. Anspruch auf mehrfache Entschädigung für die einzelnen Verbindungen, auf die ich gebucht war?

VG

Mark

Gefragt in Flugannullierung von (120 Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

...