3,360 Fragen

10,808 Antworten

897 Kommentare

1,619 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun flugverschiebung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-anspruch entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte schadensersatzanspruch-flugänderung anspruch-entschädigung-flug-verspätung flug-verspätet-anspruch flugänderung-rechtsanwalt flugänderung-anwalt pauschalreise-flugänderung schadensersatz-vertane-urlaubszeit reisebüro-flugänderung-rechte gepäckverspätung-schadensersatz entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude flugverlegung-schadensersatz flugverspätung-fachanwalt flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch reisemangel-entschädigung flugzeitenänderung-früher condor-flugverspätung-gutschein condor-flugverspätung-entschädigung fachanwalt-für-flugrecht flugzeitenänderung flugverschiebung-was-tun flugänderung-urlaub-kürzer reiseveranstalter-entschädigung anschlussflug-verpasst-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte fachanwalt-gepäckrecht gepäckverspätung-pauschale flugänderung-fachkanzlei bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel fachanwalt-gepäckverspätung eurowings-flugänderung flugannullierung-vorgehen gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag gepäckverspätung-koffer gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte flugannulierung-entschädigung flugverlegung-ohne-information flugstornierung-rechte gepäckverspätung-tagessatz flugverlegung-was-kann-ich-tun flugverspätung-entschädigung eurowings-flugentschädigung flugverschiebung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte condor-fluggutschein flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz hotel-entschädigung anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung flugzeit-geändert-rechte weiterflug-verpasst-was-tun gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-entschädigung condor-gutschein-probleme condor-entschädigung eurowings-flugänderung-was-tun anwalt-für-reiserecht flugverlegung-nach-vorne montrealer-übereinkommen-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-gutschein-code lufthansa-flugverspätung fachanwalt-flugrecht reiserecht-fachanwalt flugumbuchung-was-tun airberlin-entschädigung condor-reisegutschein eurowings-flugänderung-entschädigung condor-flugverspätung-musterschreiben gepäckverspätung-wieviel-schadensersatz
0 Punkte
Sehr geehrte Damen und Herren,

Heute (16.11.19) flogen wir von Hurghada nach Düsseldorf mit Holiday Europe, ausgeführt von Onur Air, Flug 5Q 6815.

Leider gab es neben 45 Minuten Verspätung noch weitere Probleme:

- die Armlehne war mit Klebeband verklebt, mit rausstehender Schraube

- es gab auf dem 5h20Min Flug lediglich 2 Becher Wasser, aber sonst nichts, auch nicht zu kaufen

- in der Sitztasche klebte und schimmelte etwas von einem der vorherigen Fluggäste (vermutlich Erbrochenes)

- die Durchsagen waren aufgrund einer schlechten Anlage komplett unverständlich

- aber das Schlimmste: von Sitzkante bis Vordersitz waren es lediglich 15cm, man musste sich in die Sitzreihen zwängen und die Metallschaniere des Vordersitzes drückte auf und in die Knie, die Beine konnte man quasi nicht bewegen (Körpergröße 1,82m)

Wir möchten anderen Gästen dringend von Holiday Europe und Onur Air abraten.

Über Ihre Einschätzung, ob ein Erstattungsanspruch besteht und wie wir den Anspruch geltend machen können, würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

R. P.
Gefragt in Rechtsberatung von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Hallo, RP!

Ein Erstattungs- bzw. Minderungsanspruch gegenüber Ihrem Reiseveranstalter besteht dann, wenn die Reise nicht so erbracht wurde, wie vertraglich vereinbart bzw. mangelhaft ist.

(1)      Wann liegt ein Reisemangel vor

Eine Reise kann nicht nur dann mangelhaft sein, wenn bestimmte gebuchte Leistungen gänzlich entfallen, sondern auch dann, wenn diese Leistungen nicht so erbracht wurden, wie der Reisende es erwarten darf. Die „Palette“ an möglichen Reisemängeln ist denkbar breit und umfasst alle Bestandteile der Reise, für deren Durchführung der Reiseveranstalter die Verantwortung tragen kann.

Im Gegensatz zu einem Reisemangel müssen jedoch sogenannte „bloße Unannehmlichkeiten“ entschädigungslos toleriert werden. Bloße Unannehmlichkeiten sind kleine Mängel, die zwar nicht schön, jedoch auch nicht gewichtig genug sind, um erstattungsfähig zu sein. Dazu gehören oft für den Massentourismus oder bestimmte Urlaubsanlagen typische Erscheinungen (z. B. Schlangen am Buffet oder an der Bar, Lärm durch feiernde Miturlauber, Einrichtung mit Gebrauchsspuren in einem 3-Sterne-Hotel etc.). Eine 45-minütige Flugverspätung gehört zweifelsfrei dazu. Weder nach der Fluggastrechte-Verordnung noch nach dem deutschen Reiserecht dürften Sie einen Anspruch haben, dafür ist die Abflugverzögerung zu gering.

(2)      Flug als Reisemangel

Grundsätzlich gehört auch der als Teil einer Pauschalreise gebuchte Flug als eine wesentliche Vertragsleistung. In den allermeisten Fällen haben Reiseveranstalter auch dafür einzustehen, wenn der Flug nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird, auch wenn der Reiseveranstalter selbst wenig Einfluss auf die Durchführung des Fluges nehmen kann. Die ausführende Fluggesellschaft ist dann aber ein Erfüllungsgehilfe des Veranstalters und man geht davon aus, dass der Veranstalter seine Erfüllungsgehilfen bzw. Partner zur Durchführung der Pauschalreisen so auswählt, dass den Reisenden dadurch keine Unannehmlichkeiten entstehen.

Der von Ihnen beschriebene Vorfall ist ohne Frage ärgerlich. Für die rechtliche Einschätzung muss man sich fragen, inwieweit die Umstände auf dem Flug den Wert der Reise gemindert haben.

Nun, nach meiner Leien-Einschätzung würde ich sagen, dass lediglich das Fehlen der Getränke und die geringe Beinfreiheit zu einem Minderungsanspruch führen könnten. Diese beiden Umstände würden objektiv auch für jeden anderen Reisenden unangenehm sein und den Reisekomfort beeinträchtigen, selbst wenn es keine weiteren Mängel gäbe.

Dafür könnte Ihnen ein Minderungsanspruch in Höhe eines geringen Prozentsatzes vom Tagesreisepreis anteilig für die Dauer des Fluges zustehen.

Die Tatsache, dass das Flugzeug als und ungepflegt war, ist, meiner Meinung nach, jedoch eine bloße Unannehmlichkeit. Die Hauptleistung – den Flug von A nach B – hat Onur Air ja dadurch nicht mangelhaft erbracht. Solche Unannehmlichkeiten könnten Sie nur geltend machen, wenn Sie dadurch negative Folgen erlitten hätten – zum Beispiel, Sie hätten sich an der rausstehenden Schraube verletzt, aus der Sitztasche wäre ein unangenehmer Geruch ausgetreten oder Sie hätten wegen unverständlicher Durchsage eine wichtige Information verpasst.

(3)      Ihre Vorgehensweise

Die obigen Ausführungen sind, wie gesagt, meine unverbindliche Sichtweise. Kontaktieren Sie für eine professionelle Einschätzung des Tatbestandes und Ihrer weiteren Vorgehensweise einen Anwalt für Reiserecht.

Beantwortet von (4,180 Punkte)
0 Punkte
...