3,678 Fragen

11,157 Antworten

910 Kommentare

1,776 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-was-kann-ich-tun flugänderung-ohne-einwilligung flugverschiebung-rechte flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugzeitenverlegung entschädigung-anspruch flugverspätung schadensersatzanspruch-flugänderung entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung reiseveranstalter-flugänderung-rechte fachanwalt-reiserecht pauschalreise-flugänderung flugänderung-rechtsanwalt flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-anwalt reisebüro-flugänderung-rechte eurowings-flugänderung flugverschiebung-entschädigung schadensersatz-vertane-urlaubszeit flugverlegung-schadensersatz flugzeitenänderung gepäckverspätung-schadensersatz schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude entschädigung-entgangene-urlaubsfreude flugumbuchung-schadensersatz flugverschiebung-was-tun flugänderung-fachanwalt flugverspätung-fachanwalt flugstornierung-rechte flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch flugzeitenänderung-früher außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung reisemangel-entschädigung flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer condor-flugverspätung-gutschein flugannullierung-vorgehen fachanwalt-gepäckrecht reiseveranstalter-entschädigung flugzeitenverlegung-rechte flugänderung eurowings-flugänderung-rechte gepäckverspätung-pauschale anschlussflug-verpasst-entschädigung flugänderung-fachkanzlei eurowings-flugentschädigung gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugannulierung-entschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly flugverschiebung-schadensersatz flugverlegung-was-kann-ich-tun flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag fachanwalt-gepäckverspätung flugzeitenänderung-schadensersatz flugverschiebung fachanwalt-für-fluggastrechte condor-flugänderung ryanair-entschädigung flugverlegung-ohne-information gutschein-condor-flugverspätung gepäckverspätung-tagessatz eurowings-flugänderung-entschädigung abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugänderung-was-tun eurowings-flugumbuchung flugverspätung-entschädigung condor-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-fluggutschein condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte eurowings-flugverschiebung lufthansa-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief flug-storniert-erstattung hotel-entschädigung eurowings-flugverspätung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz anschlussflug-entschädigung flugumbuchung-was-tun flugverlegung-nach-vorne flugzeit-geändert-rechte gepäckverspätung-tagespauschale ryanair-flugannullierung montrealer-übereinkommen-entschädigung weiterflug-verpasst-was-tun condor-gutschein-probleme fachanwalt-flugrecht
0 Punkte

Sehr geehrte Nutzer,

meine Freundin hat über das Portal Billigflug.de einen Flug von Berlin nach Cancun gebucht. Der Flug war ursprünglich folgendermaßen gebucht:

BER-LHR Britisch Airways
LHR-DFW Britisch Airways durchgeführt von American Airlines
DFW-CUN American Airlines

Zwei Tage vor dem Abflug kam eine E-Mail von American American Airlines, dass die Route geändert wurde, der Zwischenstopp in DFW entfiel und stattdessen gab es einen Stopp in Charlotte (CLT). 

Als der Online-Check-In 24h vor Abflug nicht funktionierte, haben wir British Airlines kontaktiert, diese haben gesagt, dass das ab und zu passiert und wir am Flughafen einchecken sollen. Als meine Feundin am Morgen des Abflugs am Flughafen war, wurde ihr der Check-In verweigert, das das online hinterlegte Ticket bei der Änderung der Flugroute durch die Arline nicht angepasst wurde. Auf dem online hinterlegten Ticket war also die alte Flugroute, und das Ticket war online im System der Airline laut deren Aussage auf dem Status "Exchanged", nur wurde dieser "echange" gegen das neue Ticket nie durchgeführt. Wir haben kein neues Ticket bekommen und American Airlines hat telefonisch bestätigt, dass nie ein neues Ticket ausgestellt wurde.

Nach vielen hektischen Telefonaten wurde ein Ersatzflug vier Stunden später gegen 11:00 durch American Airlines organisiert. Der neue Flug hatte den ersten Flug mit Turkish Airlines. Meiner Freundin wurde auch hier wieder der Check-In am Airport verweigert, da Turkish gesagt hat, dass die Buchung durch American im Turkish System nicht akzeptiert wurde. Meine Freundin ist dann wieder nach Hause gefahren. Nach weiteren langen Telefonaten mit American wurde ein weiterer Flug um 19:00 organisiert. Dieser sollte ebenfalls mit Turkish stattfinden und der Check-In am Airport (wir waren mittlerweile um 06:00, um 11:00 und um 19:00 zum Airport in Berlin gefahren) wurde aus den o.g. Gründen wieder verweigert. 

Nun nach weiteren langen Gesprächen mit Billigflug und American wurde ein Flug gefunden, der dieses mal nur mit American und British durchgeführt wurde. Die Ersatzbeförderung funktionierte mit diesem Flug, fand aber erst fünf (!) Tage später statt. 

So etwas kann man sich nicht ausdenken. 

Aus meiner Sicht enstehen folgende Ansprüche:

  • 1x600€ Entschädigung für das erste verweigerte Boarding um 06:00 (meine Freundin trifft keine Schuld) und die dadurch entstandene Verspätung von mehr als 3h. 
  • 1x600€ Entschädigung für das zweite verweigerte Boarding um 11:00 (meine Freundin trifft keine Schuld) und die dadurch entstandene Verspätung von mehr als 3h. 
  • 1x600€ Entschädigung für das zweite verweigerte Boarding um 19:00 (meine Freundin trifft keine Schuld) und die dadurch entstandene Verspätung von mehr als 3h. 
  • Telefonkosten für das Telefonieren mit American Airlines in den USA da die Deutsche Hotline so früh morgens nicht auf hatte.
  • 2 x Kosten für unnötige, nicht selbst verschuldete Fahrten zum Flughafen und zurück
  • 1 x Übernachtungskosten (der schließlich durchgeführte Flug hatte einenen Over-Night-Stop, den der ursprüngliche nicht gehabt hätte).

Meine Fragen:

  1. Sind die Ansprüche so korrekt?
  2. Die Flüge wurden über Billigflug.de gebucht. Der erste Check-In wurde durch British verweigert, die beiden anderen Check-In-Versuche durch Turkish. Die initiale Flugplanänderung und das Nichtausstellen des neuen Tickets war jedoch in der Verantwortung von American. Also richten wir uns an American?
  3. American hat keine eigene Seite um eine Entschädigung zu beantragen. Also müssen wir eine Freitextbeschwerde an den support schreiben?
  4. Sind wir in einem so komplexen Fall besser beraten, direkt einen Anwalt einzuschalten? 

In der unwürdigen Art, in der meine Freundin 3x umsonst zum Flughafen gefahren ist, und wir über 10 Stunden in Telefonwarteschlagen hingen, ist eine kräftige Entschädigung das Mindeste.

Über jede Antwort, Hinweise und Empfehlungen freuen wir uns sehr. Vielen Dank für ihre Zeit. 

Viele Grüße

Gefragt in Europäische Fluggastrechte von
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

...