3,477 Fragen

11,029 Antworten

900 Kommentare

1,665 Nutzer

EU FLUGGASTRECHTE

Meinungsaustausch von Flugpassagieren, Reisenden, Juristen und Interessierten im Flugrecht.

Unsere NETIQUETTE

Projekt flugrechte.eu

Beliebteste Themen

anspruch-auf-entschädigung flugänderung-entschädigung flugänderung-rechte flugzeitenänderung-rechte flugänderung-ohne-einwilligung flugänderung-was-kann-ich-tun flugverschiebung-rechte fachanwalt-für-reiserecht flugänderung-schadensersatz flugverlegung-rechte flugzeitenverlegung flugverspätung fachanwalt-reiserecht entschädigung-anspruch entschädigung-flugverlegung-schadensersatz entschädigung schadensersatzanspruch-flugänderung reiseveranstalter-flugänderung-rechte flug-verspätet-anspruch anspruch-entschädigung-flug-verspätung flugänderung-rechtsanwalt pauschalreise-flugänderung flugänderung-anwalt schadensersatz-vertane-urlaubszeit reisebüro-flugänderung-rechte gepäckverspätung-schadensersatz entschädigung-entgangene-urlaubsfreude schadensersatz-entgangene-urlaubsfreude flugverlegung-schadensersatz flugverschiebung-entschädigung flugverspätung-fachanwalt flugumbuchung-schadensersatz flug-verspätet-außergewöhnlicher-umstand-anspruch eurowings-flugänderung flugzeitenänderung flugänderung-fachanwalt außergewöhnlicher-umstand-flugverspätung-anspruch condor-flugverspätung-entschädigung flugzeitenänderung-früher reisemangel-entschädigung flugverschiebung-was-tun condor-flugverspätung-gutschein fachanwalt-für-flugrecht flugänderung-urlaub-kürzer reiseveranstalter-entschädigung flugannullierung-vorgehen flugstornierung-rechte anschlussflug-verpasst-entschädigung fachanwalt-gepäckrecht flugzeitenverlegung-rechte gepäckverspätung-pauschale flugänderung-fachkanzlei flugumbuchung-entschädigung-schadensersatz eurowings-flugentschädigung bgh-urteil-x-zr-59-14-flugänderung-tuifly gepäckverspätung-schadensersatz-wieviel flugänderung-bgh-urteil-x-zr-59-14 fachanwalt-gepäckverspätung eurowings-flugänderung-rechte flugannulierung-entschädigung gepäckverspätung-koffer gepäckverspätung-schadensersatz-pro-tag flugverschiebung-schadensersatz gutschein-condor-flugverspätung fachanwalt-für-fluggastrechte flugverlegung-was-kann-ich-tun gepäckverspätung-tagessatz flugverlegung-ohne-information flugverspätung-entschädigung condor-fluggutschein flugzeitenänderung-schadensersatz condor-flugverspätung-schadensersatz fachanwalt-fluggastrechte hotel-entschädigung eurowings-flugänderung-was-tun abflughafen-geändert-rechte eurowings-flugverspätung-entschädigung anschlussflug-entschädigung condor-flugverspätung-musterbrief eurowings-flugänderung-entschädigung gepäckverspätung-pauschaler-schadensersatz flugzeit-geändert-rechte flugänderung weiterflug-verpasst-was-tun ryanair-entschädigung entschädigung-tagessatz condor-gutschein-probleme gepäckverspätung-tagespauschale condor-entschädigung flugumbuchung-was-tun eurowings-flugumbuchung montrealer-übereinkommen-entschädigung condor-reisegutschein reiserecht-fachanwalt anwalt-für-reiserecht flugverlegung-nach-vorne condor-gutschein-code lufthansa-flugverspätung flug-storniert-erstattung fachanwalt-flugrecht
0 Punkte
Guten Tag,

bei meiner gebuchten Rundreise als Pauschalreise eines deutschen Veranstalters wurde folgendes Programm am 6. Reisetag gebucht:

Foz do Iguacu (IGU) - Rio de Janeiro (GIG) 10:05 Uhr - 12:00 Uhr

Anschließend 4-stündige Fahrt nach Paraty mit anschließendem "Stadtrundgang sehen alle wichtigen Highlights dieser harmonischen Architektur des 18. Jahrhunderts"

Folgende Flugzeitenänderung der Airline wurde uns durch den Veranstalter 12 Tage vor Beginn der Reise (18 Tage vor dem Reisetag mit nachfolgendem Flug) mitgeteilt:

Foz do Iguaçu - São Paulo 12:45 Uhr - 14:25 Uhr
São Paulo - Rio de Janeiro 17:35 Uhr - 18:45 Uhr

Bei diesem neuen Flug können wir erst um 21 Uhr mit dem Sammeltransfer Richtung Paraty fahren und kommen dort um 1 Uhr nachts an. D.h. am Programmpunkt "Stadtrundgang" am Nachmittag können wir nicht teilnehmen.

Zwischenzeitlich hat sich aber der 2. Flug nach Rio de Janeiro auf den Morgen des folgenden Tages verschoben.

Der Veranstalter hat uns angeboten, diesen Flug zu nehmen. Das würde bedeuten, dass wir nicht nur den halben Tag des 6. Reisetages sondern auch noch den halben-dreiviertel Tag des 7. Reisetages, der einen weiteren Ausflug bereit hält, verlieren würden.

Der Veranstalter bot uns zudem die 2. Möglichkeit, nur den Flug nach Sao Paulo anzutreten und von dort um 15.30 Uhr einen Sammeltransfer Richtung Paraty zu nehmen. Die Strecke Sao Paulo - Paraty ist ein wenig länger als der gebuchte Transfer von Rio - Paraty. Da aber nicht gewährleistet werden kann, dass wir den Sammeltransfer um 15.30 Uhr erreichen, müssten wir dann einen privaten Transfer für 116 EUR pro Person nehmen, um noch am gleichen Tag in Paraty anzukommen.

Einen möglichen Ersatzflug von Foz do Iguaçu nach Sao Paulo zu einer früheren Zeit, um früher in Sao Paulo zu sein, damit sichergestellt ist, dass der Transfer um 15.30 Uhr zu erreichen, wurde uns nicht gegeben. Wir könnten den Wert des verschobenen Fluges bekommen und die Differenz für den Ersatzflug aufbezahlen. Der genannte Wert des Fluges scheint uns sehr gering, da wir zum Zeit der Buchung das Angebot und die angebotenen Flüge sehr genau auf Kosten geprüft haben und so einen günstigen Flug gab es zu keiner Zeit unserer Recherche. Der Veranstalter war nicht bereit den Ersatzflug zu übernehmen, trotz, dass wir uns entgegenkommend gezeigt hätten und hätten den Flug nach Sao Paulo gewählt und den längeren Transfer in Anspruch genommen hätten.

Wie besteht unser Recht in dieser Sachlage bzgl. Flugzeitenänderung bei einer Pauschalreise? Müsste der Veranstalter einen Ersatzflug bezahlen? Müsste der Veranstalter den privaten Transfer bezahlen, um sicherzugehen, dass wir noch am Reisetag am Ankuftsort ankommen? Haben wir ein Recht auf Reiseminderung aufgrund des Ausfalls der gebuchten Programms an diesem Reisetag?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Aufklärung dieser Sachlage.
Gefragt in Flugzeitenverschiebung von (140 Punkte)
wieder angezeigt von
0 Punkte

1 Antwort

0 Punkte

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Frage möchte ich gern wie folgt beantworten:

(1)      Reisepreisminderung wegen Flugzeitenänderung

Prinzipiell sind die angekündigten und einst bestätigten Flugzeiten für den Reiseveranstalter bindend und dürfen nicht ohne Weiteres im Nachhinein geändert werden (z. B. OLG Düsseldorf, Urt. v. 22.11.2013 , Az: I-7 U 271/12). Eine Reisepreisminderung könnte den Reisenden aber erst dann zustehen, wenn die Änderung der Flugzeit erheblich ist und für die Reisenden aus objektiven oder persönlichen und nachvollziehbaren Gründen nicht zuzumuten ist, insbesondere wenn durch die Änderung die Nachtruhe der Reisenden verkürzt wird. Außerhalb der Störung der Nachtruhe ist eine Änderung der Flugzeiten jedenfalls dann als eine bloße Unannehmlichkeit einzustufen, wenn sie weniger als 5 Stunden beträgt (AG Rostock, Urt. v. 04.04.2012, Az: 47 C 299/11). Bloße Unannehmlichkeiten werden im Reiserecht nicht mit Reisepreisminderung entschädigt. Dabei gibt es auch einige Gerichte, die die Meinung vertreten, dass der erste und der letzte Tag jeweils der An- und Abreise dienen und, solange keine weiteren Tage betroffen sind, gibt es auch bei längeren Verspätungen und erheblicheren Änderungen keine Reisepreisminderung (AG Duisburg, Urt. v. 06.04.2005, Az: 45 C 367/05). Die Mehrheit der Gerichte entscheidet jedoch in solchen Fällen zugunsten von Reisenden.

(2)      Anspruch auf Ersatzflug bzw. Kostenerstattung bei Selbstvornahme

Die Frage, ob der Reiseveranstalter für den Ersatzflug und die Transferkosten aufkommen müsste, ist, meines Erachtens, schwierig zu beantworten. Das müsste er vermutlich dann, wenn die Flugzeitenänderung für Sie unzumutbar gewesen wäre. Ob die Änderung bereits deswegen unzumutbar ist, weil Sie dadurch den gebuchten Ausflug verpassen, kann ich leider ebenfalls nicht beurteilen. Das Amtsgericht Hannover entschied in einer Sache aus dem Jahr 2015, dass Fluggäste bei einer Flugzeitenverlegung zur Selbstabhilfe berechtigt sind und der Reiseveranstalter die Kosten für den Ersatzflug zu entschädigen hatte (AG Hannover, Urt. v. 17.12.2015, Az: 568 C 7273/15). In dem Fall handelte es sich aber auch um eine 24-stündige Verlegung der Abflugzeit, die nicht mehr tolerierbar war.

(3)      Reisepreisminderung wegen verpasstem Ausflug

Ob Ihnen auch eine Reisepreisminderung ggf. in Verbindung mit der Rückzahlung des gezahlten Preises für den entgangenen Ausflug zusteht, hängt, meines Erachtens, davon ab, ob der Ausflug Bestandteil der Pauschalreise war. Das ist nicht immer einfach zu beantworten. Das wichtigste ist, dass Sie den Ausflug bereits beim Abschluss des Vertrages mitgebucht haben, das heißt dieser ist Vertragsinhalt geworden (LG Hamburg, Urt. v. 28.12.2012, Az: 313 O 55/11). Bei den vor Ort hinzugebuchten Ausflügen muss es um solche handeln, die der Reiseveranstalter selbst organisiert bzw. Sie mussten zumindest berechtigterweise im guten Glauben gewesen sein, dass der Ausflug vom Veranstalter organisiert wird, weil nichts anderes den äußeren Umständen nach erkennbar war (LG Frankfurt, Urt. v. 12.03.2009, Az: 2-24 S 218/08).

Ist es davon auszugehen, dass der Ausflug vom Reiseveranstalter organisiert wurde und dieser auch dessen Ausfall zu vertreten hat, könnten Sie einen Anspruch auf die Rückzahlung des Preises für den Ausflug und eine (zusätzliche) Reisepreisminderung haben. Die Höhe der Reisepreisminderung ist im Vorfeld schwierig zu beziffern, weil das immer einzelfallabhängig ist.

(4)      Mängelanzeige

Im Reiserecht ist es bei vielen Mängeln der Reise sehr wichtig, gem. §651o Abs. 1 BGB rechtzeitig eine Mängelanzeige beim Reiseveranstalter zu erstatten und ihm eine Möglichkeit geben, den Mangel zu beseitigen. Die rechtzeitige Mängelanzeige ist die Voraussetzung dafür, dass Sie überhaupt Ihre Schadensersatz- und Minderungsansprüche geltend machen dürfen. Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil aus dem Jahr 2016 entschieden, dass eine Anzeige auch dann notwendig ist, wenn die Mängel dem Reiseveranstalter bereits bekannt sind (BGH, Urt. v. 19.07.2016, Az: X ZR 123/15).

 

Ich hoffe, Ihnen ein bisschen weitergeholfen zu haben. Fragen Sie am Besten einen Anwalt für Reiserecht, wie Sie in Ihrem speziellen Fall bestmöglich vorgehen sollten.

Beantwortet von (5,020 Punkte)
0 Punkte
...